WLAN-Probleme mit FS115M gelöst

Diskutiere WLAN-Probleme mit FS115M gelöst im Forum Sony VAIO Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks - 3655 Hallo, ich hatte immer diese WLAN-Probleme mit meinem Sony und der Fritz-Box. Obwohl ich nur so um die 5 Meter von der Box weg sitzte hat...
N

Neptun

Forum Freak
3655

Hallo,
ich hatte immer diese WLAN-Probleme mit meinem Sony und der Fritz-Box. Obwohl ich nur so um die 5 Meter von der Box weg sitzte hat das WLAN immer die Verbindungsrate nach einiger Zeit von 54 auf 24 oder ganz auf 1 ohne Grund gesenkt und dann war irgendwann die Verbindung für ein paar Sekunden ganz weg. Das hat ganz schön genervt und scheint auch bei anderen Notebooks mit der 2200BG PCI-Karte vorkommen. Zuerst habe ich von Intel den neuesten Treiber 9.0.1 usw. geholt. Mit diesem wurde alles noch schlimmer. Dann habe ich im Netz was gelesen von einem Notebookuser der hatte das Selbe mit einem Acer und ein anderer mit nem Asus. Die haben sich den Treiber 8.1.0 von Intel geholt, also einen älteren, den 9ner deinstalliert und den 8ter drauf. Siehe da es ging stabil. Des weiteren ist bei der Intel Soft auch viel mehr zum Einstellen, das ist ein richtiges Programmpaket für die Wlan-Karte. Bei den Einstellungen habe ich dann noch die Verbindung fest auf das Wlan-g eingestellt. Damit bleibt die Verbindung wenigstens immer stabil und läuft nicht mehr so ruckelig. Im Netz sind einige Mails im Umlauf die auf einen nicht richtig funktionierenden Treiber mit der 2200BG Karte hinweisen. An der Fritz-Box kann es nicht liegen, ich hatte vorher ein Toshiba Notebook und da ging das Wlan einwandfrei. Hat jemand von Euch auch dieses merkwürdige Verhalten der dauernden Schwankung der Wlanverbindung?? Vielleicht hilft einem ja diese Lösung ein wenig, richtig optimal wie bei meinem alten Book ist es noch nicht aber erträglich, so das man auf einen neuen Treiber warten kann.
Gruß
 
R

revil

Forum Freak
3656

Danke für den Hinweis, werde das gleich mal testen, da ich auch gerade wieder verstärkt mit drops zu kämpfen habe!
 
R

revil

Forum Freak
3669

Hm... also ich habe leider immer noch drops damit... 8.1 :\

Irgendwelche besonderen Einstellungen?
 
N

Neptun

Forum Freak
3691

Die einzige besondere Einstellung die ich gemacht habe ist bei der Wlan-Karte, unter dem Reiter"Erweitert" , habe ich nur G-Standart eingetragen. Bei mir fällt die Verbindung dann zwar auch auf 36 zurück aber nicht weiter runter. Sie geht höchstens weiter nach oben aber nicht mehr nach unten, vor allem habe ich nicht mehr die Aussetzer, das Surfen geht flüssig wie es auch sein soll.
Es ist auch kein direktes Sony-Problem, andere Notebooks haben die selben Probleme, es liegt einfach am Treiber. Intel schiebt es auf die Hersteller Bios und die Hersteller auf den Treiber von Intel. Bei mir funktioniert es wenigstens einigermaßen. Wenn ich den Rechner starte hat er 54 Verbindung, so nach 10 Minuten schwankt die Verbindung, mal auf 48 - 36 dann wieder auf 54. Hatte aber seit 4 Tagen keinen Abriss mehr mit dem 8.1 Treiber
 
E

ede

Forum Freak
3826

Hallo leute.

Habe mit meinem FS115m die WLAN Konfiguration gestartet.

Verbindung funktioniert einwandfrei.

Als Router verwende ich den Netgear DG834GB.

Die verschlüsselung hab ich auf WEP.

WPA das ja sicherer sein soll will einfach nicht funktionieren,bekomme keine Verbindung.

Weiß da jemand weiter?
 
I

it15

Forum Benutzer
3827

Hallo liebe mitleidende,

heut bin ich in einem anderen Forum auf folgenden Beitrag gestoßen:dslteam.de
Nachdem ich ja mittlerweile alles mögliche ausprobiere um das Wlan in einwn einigermaßen stabilen Zustand zu bringen, hab ich (wie im artikel vorgeschlagen) die ganz normalneuesten 9er Treiber mit Proset installiert

http://support.intel.com/support/wireless/wlan/sb/CS-010623.htm

Dann tauscht man den vom Treiberpaket installierten 9.0.1.9 Wlantreiber im Gerätemanager gegen die Version 9.0.0.60 aus diesem Paket aus:

http://h18007.www1.hp.com/support/files/hp...22286.html

das ging sogar ohne neustart (was mich bei windows wirklich überrascht hat ;-)

bis jetzt hatte ich keine ausfälle vom wlan.

ich werd auf jeden fall posten, wenn die lösung auf längere zeit stabil bleibt.

achja meine settings:

Router:
Linksys WRT54G
wireless mode b+g (b brauch ich für ipaq)
Firmware-Version : v3.03.2.de, Dec. 22, 2004
Wireless-Kanal: 13 - 2.472GHz
Wireless-SSID-Übertragung: Ein
Sicherheit: WPA
WPA-Algorithmen: TKIP

115M:
alles auf standard
+ Intel Proset installiert

mfg
it15
 
E

ede

Forum Freak
3835

@it15

Kannst du mir sagen ob des WPA bei mir funzt.

Habe schon alles probiert nur wep funzt.
 
I

it15

Forum Benutzer
3839

leider war auch diese Problemlösung wiedermal nicht die richtige.
Heut morgen hab ich das NB eingeschalten und siehe da Wlan connected, ich geh mir an Kaffee machen und als ich wiederkomme is die Verbindung weg. Proset SW meldet die Netzwerkkarte is deaktiviert und es hilft nur mehr ein Neustart.
Naja langsam bin ich echt ab überlegen ob das Angebot des 115m nicht "zu gut" war.

@ede
wie ich heut festgestellt hab geht auch WPA nicht. ich kann (will) nicht auf WEP umstellen, aber des is eine längere Geschichte eines alten Download Rechners der unter Debian läuft und mit Wlan ins Netz angebunden is.
Ich hab aber das Gefühl das es bei mir mit WPA besser funtioniert als mit WEP.

mfg
it15
 
E

ede

Forum Freak
3841

Also ich weiß einfach nicht wie ich auf WPA umstelle.

Kann mir den keiner helfen?
 
E

eisbaer

Forum Benutzer
3875

Hallo it15,

ich hab mal eine Frage an dich. Ich weiß, dass das hier nicht das richtige forum für mein Problem ist, aber du hast denselben Router wie ich und ich hoffe du kannst mir helfen.
Also mein Router bricht des öfteren die Internetverbindung ab. Am Router selbst hängen ein Desktop und ein Laptop, die per lan kabel aufs internet zugreifen. Auf meinem Desktop läuft emule, für das ich auch in den Routereinstellungen die Ports freigegeben habe. Jetzt meine Frage, liegt es an emule oder am Router, dass die Verbindung sich ständig aufhängt? Wenn so etwas passiert, muss ich am Router immer erst den Netzstecker ziehen, damit er sich wieder einwählt. Ich habe auch schon mit linksys geredet, die meinten, ich sollte mal die MTU auf Manuell und 1400 stellen, sowie die neueste firmware aufspielen, hat nichts gebracht.

Es wäre schön wenn ich von dir eine Antwort bekäme. Ich bin total am Verzweifeln.
 
I

it15

Forum Benutzer
3885

hmm is schwer zu sagen.
Ich selbst bin chello user und verwende mldonkey über eine wlan verbindung.
Ich hatte aber schon probleme mit meinem vorigen netgear router & mldonkey.

also mal ein paar Fragen, damit ich mir ein Bild machen kann.
Bist du ADSL / XDSL user oder Chello (oder ganz was anders :)?
Passiert des nur wenn EMule läuft?
Hast eine Einstellung im EMule damit des Ding nur eine max Anzahl an Verbindungen gleichzeitig aufmacht?

Wenns nur mit EMule passiert, probier mal mldonkey (gibts auch für windows).

mfg
it15
 
E

eisbaer

Forum Benutzer
3890

Also ich habe TDSL 1000. In Emule habe ich Max. Verb. auf 200 gestellt und Max. Quellen je Datei, Hardt Limit 300. Als Netzwerke habe ich das ed2k und kad Netzwerk angewählt. Ich vermute, dass es an emule hängt, da sich die Internetverbindung nach ca. 2-3Std aufhängt, oder auch nach kürzerer Zeit, während emule läuft. Ich habe auch schon im emule forum nachgelesen, aber die haben nicht die Probleme wie ich.
Ich dachte nur, da du den gleichen Router hast, und vielleicht auch mit Emule arbeitest, dass du mir weiterhelfen könntest.
 
I

it15

Forum Benutzer
3892

Wie gesagt, ich bin kein Router Experte aber mich würd interessiern was passiert wenn du ein großes Image aus dem Internet lädst.

mach mal einfach einen Download von einem großen Image (z.b. irgend ein Live Linux CD / DVD oder so) und schalt emule vorher ab.

als zweiten Schritt würd ich viele große Dateien intern im Netzwerk kopieren (nur um Traffic zu erzeugen, vom notebook zum anderen Rechner).

dritter Schritt, wie schonmal vorgeschlagen mldonkey statt emule.

ich hab nochmal meine Router Config durchgesehen und da is mir nichts besonders aufgefallen.
bei mir steht MTU auf 1492 (aber des war schon default)
Bei sicherheit:
Firewall Schutz aktivieren: ja
alle Häckchen darunter leer (außer dem letzen)

so, jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende.

mfg
it15
 
E

eisbaer

Forum Benutzer
3894

Hallo,

danke für die Tipps. Ich werde sie ausprobieren. Eine Frage hab ich noch, ich habe gelesen, dass man die DHCP Server auschalten und dem Compi eine feste IP vergeben soll. Ist das bei dir der Fall, wenn ja wie vergibt man eine feste IP? Wenn ich die DHCP Server ausschalte und dann cmd.exe ausführe, dann unter ipconfig nachschaue bekomme ich keine Werte mehr angezeigt.
 
I

it15

Forum Benutzer
3895

ich verwende die IP Adressen vom Wlan dynamisch und die vom "Standrechner" mit fester IP.
(das ist zwar nicht so schön, aber ich find des ganz nützlich)

Für das vergeben der Festen ip würd ich mal google konsultieren, da gibts sicher tolle Anleitungen.
ich beschreibs mal kurz.
Netzwekeigenschaften - Wlan Eigenschaften - TCP/IP Eigenschafen:
x folgende IP Adresse verwenden
IP 192.168.0.4 (oder was auch immer du einstellen willst)
Subnet: XXX.XXX.XXX.XXX
Gateway : die IP von deinem Router
Darunter kannst die DNS server eintragen (die findest im Router-Web-Fronten unter Status)
und im cmd kannst mit ipconfig /all nachschaun ob die daten übernommen worden sind.

mfg
it15
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
3897

wenn du dir ne fixe IP zuweist, so wird der Startvorgang des Rechners schneller. (sind nur ein paar Sekunden, also bringt das meiner Meinung nach nur marginale Vorteile)
Lass mal DHCP eingstellt, und schau nach welche IP du zugeteilt bekommst.
Dann machst du mit den zugeteilten Daten die Einstellungen wie von it15 beschrieben, und schaltest den DHCP aus.
 
E

eisbaer

Forum Benutzer
3909

Danke für die Tipps. Hat alles wunderbar funktioniert. Emule läuft zur Zeit wieder, mal sehen wie lange. Ich hoffe, dass sich der Router nicht mehr aufhängt.
 
F

Freeze

Forum Benutzer
4098

Hey!

Nachdem ich auch noch immer mit wlan drops kämpfen muss, such ich ebenfalls nach einer Lösung. Heute ist mir folgendes aufgefallen:

Wenn man den Network Stumbler STÄNDIG im Hintergrund laufen lässt, hat man keinen einzigen Ausfall!!!! Warum auch immer, keine Ahnung! Obwohl der Stumbler ja eigentlich aktiv nichts tut nicht?! Also ich wär euch SEHR dankbar wenn ihr, falls ihr eine Lösung findet aufjedenfall postet!

Freeze
 
F

Freeze

Forum Benutzer
4148

Hi Leute,

Also ich werde nicht schlau mit meinem Wlan! Ich habe einfach gröbere Probleme längere Zeit eine Connection aufrecht zu erhalten! Kaum öffne ich aber den Network Stumbler, läuft alles wie geschmiert - hatte schon seit 3 Tagen keinen einzigen Ausfall!!
Ich verwende die aktuellsten Treiber, WEP, Nur B-Kanal, SSID sichtbar....
Aber an den Einstellungen kann es demnach nicht liegen. Was tut der Network Stumbler um meine Connection aufrecht zu erhalten????? Das ist mir ein Rätsel.... Sobald ich den schließe, ist auch meine Connection fort nach 1 - 2 Minuten.

Ändert es bei euch was?? Wie sind die Probleme bei euch genau?
Ich habe mich in anderen Foren umgeschaut, jeder hat Probleme mit der Intel 2200bg card, aber anscheinend doch nicht die gleichen... bei manchen haltet die Connection Tage lang und dann muss man der Router reseten, bei manchen (inkl. mir) hält die Connection 2 - 6 Minuten, andere haben nur hie und da eine Connection... Worin liegt das Problem überhaupt???

Eine Frage hab ich noch: Welches Tool verwendet ihr um eine Wlan Connection herzustellen? Bei mir ist es leider noch das Standard Windows Tool weil ich einfach kein anderes vor Augen bekommen habe... Kann mir da jemand andere bzw. bessere nennen, denn das von Windows ist ja echt mies!!

Danke für eure Comments!

Freeze
 
N

Neptun

Forum Freak
4183

@Freeze
Meine Wlan-Verbindung ist auch nicht das Ware, aber Du kannst mal folgendes probieren. In dem Pfad C:\windows\system32\drivers liegt eine Datei mit ca 3MB die sich w29n51 nennt. Wenn Du die mit der rechten Maustaste anklickst siehst Du unter Eigenschaften die Treiberversion. Bei meinem FS115m war die Version 9.0.6.0 dabei. Diese kannst Du dir erst mal irgendwo sichern aber nicht entfernen nur kopieren. Nun holst Du dir das neueste WLan-Treiberpacket von Intel ab das sollte das 9.0.1.9 sein, nimm Dir einfach das aktuellste. Jetzt installierst Du das ganze Paket womit Du nach der Installation ein komplettes Programpaket von Intel hast. Mit diesem kannst Du dann die Verbindung zum Router aufbauen und mußt nicht mehr das Microsofttool verwenden. Das Blöde ist halt, daß bei diesem neuesten Treiber bei mir ständig Verbindungsschwankungen vorhanden sind und manchmal blockiert das Internet ganz obwohl eine Verbindung von 36Mbit angezeigt wird. Nun habe ich den vorher gesicherten alten Treiber einfach wieder zurück in die System32 kopiert, also die Datei w29n51, damit das Wlan-Programm mit dem alten Treiber zusammen arbeitet. Achtung die Dateien haben den gleichen Namen wenn man aber auf Eigenschaften geht sieht man schon das dies andere Treiberversionen sind. Das Gleiche kann man auch mit der alten Datei von dem 8... Treiber von Intel machen. Man sollte aber vorher wieder die Treiberdatei von dem 9.0.1.9 sichern da man das Programmpaket vor der Installation der 8 ter Version erst deinstallieren muss. Die Datei von der 8ter Version hat auch einen anderen Namen, ich glaube w22n51. Man hat danach den Vorteil, daß man nach dieser ganzen Arie in dem System32 Verzeichnis immer die Treiberdateien tauschen kann und über das Hardware-Profil der 2200BG-Karte immer einen andere Version zuordnen kann. (Beim Reiter Treiber ). Damit habe ich dann herum experimentiert. Es ist nicht die optimale Lösung, bei mir funktiniert diese Lösung auf jeden Fall viel besser als die Originalinstallation. Ich habe vielleicht 1X pro Woche einen Hänger der Internetverbindung, die Verbindung selber schwankt wenig, zum Surfen langt es alle mal, meist 48Mbit. Ich sitze allerdings nur 5-10 Meter vom Router ( Fritz-Box ) weg. Mit dieser Lösung kann man aber die Zeit überbrücken bis es neue Treiber gibt.
Viel Glück
 

WLAN-Probleme mit FS115M gelöst - Ähnliche Themen

  • Toshiba A200 1VF PS3AE Probleme mit WLan

    Toshiba A200 1VF PS3AE Probleme mit WLan: Hallo habe ein Toshiba A200 1VF PS3AE. Mein Problem damit ist das sich öfters der WLan Treiber verabschiedet. Dann muss ich das WLan am Gerät...
  • Vaio (diverse) Probleme mit dem Wlan

    Probleme mit dem Wlan: Hallo Community, mit purer Verzweiflung (Und nach 4 stunden googlen) wende ich mich an euch und brauche eure Hilfe. Ich habe hier einen Vaio...
  • Acer und Probleme mit WLAN

    Acer und Probleme mit WLAN: Schönen Nachmittag, auf meinem Acer 634 ist WLAN IEEE 802.11b oben,der Universitätsserver braucht aber IEEE 802.11a oder g. Keine...
  • A93S Probleme mit dem Wlan Treibern unter Win7

    A93S Probleme mit dem Wlan Treibern unter Win7: A93SM Probleme mit dem Wlan Treibern unter Win7 Hallo zusammen, habe das A93SM mit Win7 64bit neu installiert, mir dann von der Asus Homepage...
  • Probleme mit Intel WiFi Link 5100 AGN WLan Karte unter Windows 8

    Probleme mit Intel WiFi Link 5100 AGN WLan Karte unter Windows 8: ich habe eine HP Notebook mit Intel WiFi Link 5100 AGN WLan Karte auf Windows 8 upgegraded. Jetzt habe ich das Problem, dass mit Windows 8 die...
  • Oben